Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Charmed"Fans"


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 533 mal aufgerufen
 Künstlergallerie
manu Offline

Admin

Beiträge: 403

30.07.2005 21:30
Peter Maffay antworten

Kennzeichen: 1.68 cm klein, pfenniggroßes Muttermal (oder doch eher eine Warze?) links oberhalb der Lippe, rauhe, markante Stimme, Tätowierungen auf den muskulösen Oberarmen, Rocker der alten Schule.
Peter Alexander Maffay (bürgerlicher Name: Makkay), eine "Rocklegende" aus unserer Zeit, siedelt im Frühjahr 1963 von Rumänien nach Deutschland über. In Clubs rund um München tritt der angehende Chemigraph noch im selben Jahr mit seiner ersten Band The Dukes mit nachgesungenen Stücken von Bob Dylan und Donavan auf. Fasziniert von der Friedensorientierung der beiden Sänger komponiert Maffay bald eigene Stücke.

Seine ersten Millionenhit schafft Maffay im Jahre 1970 mit dem sanften Hit "Du". Der Titel hält sich 30 Wochen lang in den Charts und macht seinen Namen publik. In der folgenden Zeit wird ihm das Image eines Schlager- und Schnulzensängers ("Und es war Sommer") verpasst - ein Image, das erst heute, mehr als 30 Jahre später, langsam abschüttelt. Ende der 70er Jahre folgt der Durchbruch mit dem Album "Steppenwolf" und der Single "So bist Du", Resultat: neun Goldene und sechs Platin-Schallplatten.
Motiviert durch seine kritische Haltung gegenüber Bedrohungen, Kriegen und Umweltzerstörungen veröffentlicht er das Lied "Eiszeit", das zu einer Hymne der Friedensbewegung wird. Sein Album "Revanche" (1980) verkauft sich 1,6 Millionen Mal. Im gleichen Jahr landet er noch den Hit "Über sieben Brücken musst du gehen", der zu einem der größten Schlagerhits avanciert.

Maffays friedensbezogene Attitüde setzt sich in seinen gesamten Werken in den 80er Jahren fort. Im Jahre 1982 tritt er mit den Rolling Stones zusammen auf sechs Konzerten auf. Mit seinen Songs möchte er jedoch nicht nur erwachsenes Publikum ansprechen, sondern auch Kinder. Ein Jahr später erfüllt er sich diesen Traum und eröffnet ein eigenes Studio, in dem das Rockmärchen "Tabaluga oder die Reise zur Vernunft" entsteht. Nebenbei produziert er unzählige Rockalben, die eine Menge Anhänger finden.
1994 geht er mit dem mittlerweile dritten Album aus der Reihe "Tabaluga" auf Tournee und erreicht mit 90 Aufführungen seinen bisherigen größten Erfolg. Als weiterer Kassenschlager entpuppt sich "Maffay 96". Die Single "Siehst Du die Sonne" bringt Maffay drei Wochen lang Platz eins der Charts und etwa 800.000 verkaufte Platten ein.

Seinem letzten großen Projekt "Begegnungen" im Jahre 1998 liegt die besondere Idee zugrunde, die fünf Kontinente der Erde durch die Musik zu verbinden und sowohl die musikalischen und kulturellen Gegensätze in einer gemeinsamen Platte zu vereinen. Maffay betätigt sich somit als Völkerverständiger. Zahlreiche Künstler aus der ganzen Welt begleiten ihn auf seiner "Begegnungen"- Tour im Herbst 1998.

Dennoch gilt Maffay spätestens seit "Über sieben Brücken ..." als Ikone des Schlagers. Das zieht Spott und Missgunst an, und so hat beispielsweise Wiglaf Droste Maffay zum Lieblingsfeind erkoren: Maffay sei eine von Ceausescu im Labor gezüchtete Wanderwarze und seine Gürtelschnallen seien größer als er selbst! Gegen solches Image helfen auch keine Ausflüge in die Welt der Schauspielerei (1999 ist sein schauspielerisches Talent in dem Fernsehfilm "Gefangen in Jemen" zu bewundern).

2002 folgt der vierte Teil der Tabaluga-Saga "Tabaluga und das verschenkte Glück", Anfang 2005 veröffentlicht Maffay wieder ein Rockalbum mit dem programmatischen Titel "Laut Und Leise".

«« Metallica
Sarah Connor »»
 Sprung  







Wallpaper ohne Ende bei E-Wallpapers
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de